Jahrgang Im Sinne des Weinrechts die Bezeichnung für die Weinernte und den daraus erzeugten Wein eines bestimmten Jahres. Während man bei Markenweinen wie Champagner, Sherry, Marsala, Portwein u. a. grundsätzlich oder zumindest für die normalen Abfüllungen im Interesse einer über die Jahre gleichbleibenden Qualität mehrere Jahrgänge miteinander verschneidet und in diesen Fällen keinen Jahrgang angibt, ist es in dem übrigen qualitätsorientierten Weinbau – bei nur wenigen Ausnahmen – üblich, den Wein jahrgangsweise auszubauen und abzufüllen, da die Qualität eines Weins in erheblichem Maß von den klimatischen Bedingungen seines Geburtsjahrs bestimmt wird.