Jungwein: nach der Gärung aus dem Federweißen entstandener Wein; ist noch nicht oder gerade erst von den Hefen abgetrennt und enthält noch gelöste Gärungskohlensäure; spritziger Wein mit typischem Gärbukett.