Karaffe Vielfach kunstvoll geformte Flasche aus durchsichtigem Glas, in der Wein serviert wird. Heute benutzt man sie im allgemeinen für Weine, die vor dem Servieren dekantiert werden, um den Wein von seinem Depot zu trennen oder die Tannine zu assimilieren. Noch bis vor wenigen Jahrzehnten wurden in Frankreich einfache Weine nicht auf Flaschen gefüllt, sondern in den Gaststätten und Restaurants vom Faß in Karaffen abgezapft und offen ausgeschenkt. Derartige Weine bezeichnete man pauschal als Vins de carafe. Kleine Karaffen nennt man carafon.