Klöch Nicht zuletzt aufgrund ihres milden Klimas und des roten vulkanischen Bodens ist Klöch mit seiner 175 ha großen Rebfläche die qualitativ führende Gemeinde des Weinbaugebietes Süd-Oststeiermark. Die herausragende Lage ist der berühmte Klöcher Berg, von dem charaktervolle, nervige Welschrieslinge, Weiße Burgunder, Rheinrieslinge, Sauvignon blanc u. a. Weine kommen, die zu den besten der Steiermark gehören. Als bedeutendste, die ganze Größe der Lage zum Ausdruck bringende Weine gelten jedoch die Traminer und Gewürztraminer, die dank ihrer Rasse, Konzentration und Differenziertheit zu den besten Europas gehören. Als führende Erzeuger gelten Josef Simmerl aus dem benachbarten Halbenrain u. a.