Lafleur, Château Einer der besten crus von Pomerol, dessen 4 ha zu 60 % mit Merlot und 40 % Cabernet franc bestockt sind. Der Wein ist üppig und reich im Stil des alten Pomerol, und mitunter fehlt ihm in seinem ganzen Volumen Struktur, Komplexität und Eleganz. Eine fallweise frühere Lese und eine zeitgemäßere Vinifikation könnte noch deutlich bessere Ergebnisse bringen. Man sollte das Gut übrigens nicht mit Gütern gleichen oder ähnlichen Namens verwechseln, auch nicht mit dem benachbarten Château La Fleur-Pétrus.