Landwein: nach EU-rechtlichen Bestimmungen ein qualitativ gehobener Tafelwein, der jedoch nicht den besonderen Ansprüchen des Qualitätsweines entsprechen muss; meist mit gebietstypischem Charakter und landschaftsbezogenem Namen; darf maximal 18 g Restzucker pro Liter enthalten.